Exkursionen mit der Ortsgruppe Wegberg

Artenkenntnis und Spaß an der Natur

Von Astrid Jacques (Vorsitzende der Ortsgruppe Wegberg)

 

In den vergangenen Monaten haben wir interessante Exkursionen zu verschiedenen Themen unternommen.

 

Im Frühling widmeten wir uns den Wildbienen und -wespen. Unter fachkundiger Anleitung von Eberhard Holtappels studierten wir die Spuren an der Wildbienenburg bei Haus Wildenrath.

Mit seiner geübten Hand konnte er die Insekten halten, ohne dass sie zu Schaden kamen, und wir konnten durch die Lupe die Merkmale erkennen und lernen, die Insekten zu unterscheiden. Viele Goldwespen waren im "Insektenhotel".

 

Aber dann entdeckten wir eine ganz besondere "Behausung" an der Lehmwand. Es waren kleine Röhrchen zu sehen, die als "Kamine" bezeichnet werden. Diese hatte die Kaminwespe dort gebaut.

 

Foto: Astrid Jacques

Im Sommer waren die Wildkräuter an der Reihe. Diesmal begleitete uns Robert Mohl über das Gelände.


Das "Gefleckte Knabenkraut" war sicherlich eine Besonderheit bei unserem Rundgang. Wir kamen angesichts der Fülle an Pflanzenarten nur im "Schneckentempo" voran. Trotzdem waren wir am Ende glücklich und erschöpft. Weniger aufgrund der "Laufleistung" als vielmehr wegen der "Gehirnleistung". Das Spektrum der Pflanzenarten ist so immens groß und die Aufnahmefähigkeit eines Tages begrenzt. 

 

Ähnlich erging es uns mit den Pilzen. Die Faszination für sie ist ungebrochen und die Freude groß, sie beim Spaziergang rechts und links am Wegesrand auszukundschaften. Die Anzahl der Arten war enorm und Robert Mohl gab uns viel Hintergrundwissen mit auf den Weg. Interessante Pilze wie die "Ochsenzunge" machten ihrem Namen alle Ehre. Auch andere Begriffe regten unsere Fantasie an. Wir entdeckten den "gelben Zitterling", "lila Lacktrichterling" und den "Buchenspeitäubling" – insgesamt über 40 Arten.

 

Foto: Astrid Jacques

Für 2016 haben wir wieder verschiedene Themen im Visier. Wir wollen der wilden Mispel und dem Biber auf die "Spur" kommen und auch eine Greifvogel- sowie Fledermausstation besuchen. Siehe die monatliche Themenübersicht. Wer Lust hat uns zu begleiten ist herzlich eingeladen. Die genauen Termine und Treffpunkte werden aktuell auf der Homepage und in der Presse veröffentlicht.

Ich würde mich freuen, viele Naturinteressierte bei unseren Treffen begrüßen zu können.

Naturblatt 2017

Naturblatt 2017
Naturblatt 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Fledermäuse im Kreis Heinsberg

Jobbörse

Machen Sie uns stark

Online spenden

Spendenformular
Einfach ausdrucken, ausfüllen, fertig.
Spendenformular Verein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.9 KB